Treuhand blockiert Ausgabe von DDR-Volksaktien

Berlin, 23. November 2018 (ADN).Die im Jahr 1990 von der DDR-Regierung gegründete Treuhandanstalt blockiert bis in die Gegenwart die Ausgabe von Volksaktien an die ehemaligen DDR-Bürger. Wie jüngste Recherchen ergeben haben, ist eine Vielzahl von Anträgen auf diese Anteilscheine am Volkseigentum der DDR von den Behörden unbearbeitet geblieben. Zuständig sind dafür die Administrationen der DDR-Rechtsnachfolgerin Bundesrepublik Deutschland. Inzwischen beläuft sich die Dauer dieser Untätigkeit der Behörden auf fast drei Jahrzehnte.++(wi/mgn/23.11.18 - 307)

www.adn46.wordpress.com, www.adn1946.wordpress.com, e-mail: adn1946@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), adn-nachrichtenagentur, SMAD-Lizenz-Nr.101 v.10.10.46
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s