Zukunftsvisionen für fairen Handel zur Bundestagswahl

Berlin/Mainz, 23. Februar 2017 (ADN). Mit Blick auf die Bundestagswahl formuliert die diesjährige Kampagne des Forums Fairer Handel und des Weltladen-Dachverbandes drei Zukunftsvisionen. Sie lauten einer am Dopnnerstag in Mainz und Berlin gleichzeitig veröffentlichten Pressemitteilung der beiden Organisationen zufolge: Faire Arbeitsbedingungen weltweit, Eeine bäuerliche, alle Menschen ernährende Landwirtschaft und menschenwürdiger Umgang mit allen.

Nach den Worten von Anna Hirt, Kampagnenreferentin beim Weltladen-Dachverband, geht es nicht um romantische Träumereien, sondern um Zukunftsbilder, denen in den nächsten vier Jahren mit konkretwen Maßnahmen näher zu kommen ist, falls der politische Wille vorhanden ist.

Vorgesehen ist, dass mehr als 400 Weltläden und Weltgruppen zum Weltladentag am 13. Mai Aktionen veranstalten. Dazu sollen insbesondere aufgestellte Bundestagskandidaten angesprochen und im Sinne der vorgenannten Visionen verpflichtet werden. ++ (fh/mgn/23.02.17 – 051)

http://www.adn46.wordpress.com, http://www.adn1946.wordpress.com, e-mail: adn1946@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), adn-nachrichtenagentur, SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46

Werbeanzeigen