Antibiotika-Resistenz forderte 33.000 Todesopfer

Mainz, 27. Oktober 2020 (ADN). Die zum Schutz der menschlichen Gesundheit entwickelten Antibiotika sind im Laufe der zurückliegenden Jahrzehnte ins Gegenteil verkehrt worden. Allein im Jahr 2019 forderte der Einsatz von Antibiotika in Verbindung mit den entstandenen Resistenzen 33.000 Todesopfer. Darüber berichtet die ZDF-Fernsehreihe „Frontal 21“ am Dienstagabend. Ursache sei die Massentierhaltung, bei der Antibiotika in aller Breite eingesetzt werden. ++ (bi/mgn/27.10.20 – 328)

http://www.adn46.wordpress.com, http://www.adn1946.wordpress.com, e-mail: adn1946@wordpress.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), adn-nachrichtenagentur, SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s