Medienbranche insgesamt von Spiegel-Krise betroffen

Berlin/Hamburg, 16. Januar 2019 (ADN). Die gesamte deutsche Medienbranche ist von den unglaublichen Vorgängen im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ betroffen. Das geht aus Stellungnahmen dees Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger und des Vorstands der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche hervor. ++ (me/mgn/16.01.19 – 016)

http://www.adn46.wordpress.com, http://www.adn1946.wordpress.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), adn-nachrichtenagentur, SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s