Integrationsförderung von Migranten soll Kommunen übertragen werden

Leipzig, 27. September 2018 (ADN). Um die Nachhaltigkeit der Integrationsförderung von Migranten zu verbessern, sollen alle weiteren Zuständigkeiten der Bundesagentur für Arbeit und den Kommunen übertragen werden. Insbesondere sollen die Städte und Gemeinden die Kompetenzen für die Steuerung der Integrationskurse vor Ort erhalten. Das ist ein Beschluss des 72. Deutschen Juristentages, der am Donnerstag in Leipzig in der Abteilung „Öffentliches Recht- Arbeits- und Sozialrecht gefasst worden ist. Diese und andere Entscheidungen der alle zwei Jahre organisierten Veranstaltung werden dann als Empfehlungen an das Parlament und damit an den Gesetzgeber weitergereicht. ++ (mi/mgn/27.09.18 – 250)

http://www.adn46.wordpress.com, http://www.adn1946.wordpress.com, e-mail: adn1946@wordpress.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), adn-nachrichtenagentur, SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s