Nachrichtenagentur feiert 70jähriges Bestehen

Berlin, 15. Oktober 2016 (ADN). Die Belegschaft des Allgemeinen Deutschen Nachrichtendienstes (ADN) feierte am Sonnabend in Berlin den 70. Jahrestag der Gründung dieser ersten deutschen Nachrichtenagentur. In seiner Begrüßungansprache zu der Jubiläumsfeier schilderte Rainer Höhling, der vor genau vierzig Jahren seine berufliche Laufbahn im ADN begann und in der Vergangenheit zahlreiche Fürungspositionen eingenommen hatte,  die ereignisreiche und wechselvolle Geschichte der von den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs lizensierten Agentur seit 1946. Den tiefsten Einschnitt erlebte die zu DDR-Zeiten als zentrales Sprachrohr des Staates geltende Institution unmittelbar nach der sogenannten friedlichen Revolution, dem Fall der Mauer und dem von der DDR-Volkskammer beschlossenen Beitritt Bundesrepublik Deutschland. Die Agentur wurde trotz guter Übernahmeangebote beispielsweise von der genossenschaftlich organisierte östereichischen Nachrichtenagentur APA und trotz Bemühungen der Mitarbeiter, den Betrieb in eigener Regie weiterzuführen, der Treuhand überantwortet und schrittweise zerbrochen.

Zu dem historischen ADN-Treffen waren 222 Mitarbeiter des ADN aus dem In- und Ausland gekommen. In den Hochzeiten des ostdeutschen Mediums arbeiteten rund 1.400 Journalisten, Bildreporter und Techniker in der Nachrichtenagentur. ++ (me/mgn/15.10.16 – 281)

http://www.adn46.wordpress.com, http://www.adn1946.wordpress.com, e-mail:adn1946@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), adn-nachrichtenagentur, SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s