Libanon: Neue Bürgerbewegung gegen Politikfilz durch Müllkrise entstanden

Beirut, 9. Mai 2016 (ADN). Im Libanon ist eine neue Bürgerbewegung gegen Politikfilz und Korruption entstanden. Den entscheidenden Impuls löste eine Müllkrise aus. Wie die „Neue Zürcher Zeitung“ (NZZ) am Montag weiter berichtet, kam es zu massiven Protesten wegen der sich auftürmenden Müllberge in den Straßen von Beirut. Das Mitglied der neuen politischen Bewegung Maria Manok wird mit den Sätzen zitiert: „2013 schnitten sie uns den Strom ab. 2014 nahmen sie uns das Wasser weg. 2015 kam die Müllkrise. Und 2016 werden wir wegen der Umweltverschmutzung unser Gemüse nicht mehr essen können. “ Die Korruption in der Stadtregierung sei so weit gegangen, dass selbst das Angebot engagierter Bürger, kostenlos ein Recycling-System aufzubauen, nicht bewilligt wurde, weil niemand der Mächtigen daraus Profit schlagen konnte. ++ (bg/mgn/09.05.16 – 123)

http://www.adn46.wordpress.com, http://www.adn1956.wordpress.com, e-mail: adn1946@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), adn-nachrichtenagentur, SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s