absurde Pressefreiheit: Kommunikations- und Pressezentrum in Südthüringen stillgelegt

Meiningen, 3. Mai 2016 (ADN). Es gibt nur ein Meiningen, aber viele Meinungen. Dieses Urteil des Komponisten Richard Wagner über das idyllische südthüringische Städtchen im Werratal gerät ins Wanken. Der prominente Künstler hat die Meinungsvielfalt  damals für eine natürliche Gegebenheit gehalten. Offensichtlich ist das in der Gegenwart keine Selbstverständlichkeit mehr, denn in der Nähe von Meiningen wurde in den vergangenen Jahren die Tätigkeit eines Kommunikations-, Informations- und Pressezentrums Schritt für Schritt blockiert, eingeschränkt und schließlich vollständig eingedampft. Die Perfidie der verantwortlichen Verwaltungsbürokraten bestand darin, dass mit vorgeschobenen Scheinbegründungen beispielsweise zur Wahrung des Denkmalschutzes die Aktivitäten des Zentrum zum Stillstand gebracht worden sind. Die Gebäude im Ortskern der Karnevalshochburg Wasungen wurden heimlich und leise enteignet, beschlagnahmt, ausgeräumt und umfunktioniert. Betroffene Eigentümer und Mieter wurden gar nicht eingeschaltet und ignoriert. Das Haus wird zu einem Erstaufnahmelager für Flüchtlinge umgebaut. Die massive Einschränkung von Meinungsfreiheit weckt Galgenhumor und lässt den Tag der Pressefreiheit, der am Dienstag allerorten begangen wird, zum Trauerspiel im Inneren Deutschlands werden. Die in dem Informationszentrum Tätigen sind ins Exil nach Sachsen gegangen. Von dort aus betreiben sie den Rückgewinn ihrer alten Wirkungsstätte, die in diesem Jahr ihr 20jähriges Bestehen begeht. ++ (me/mgn/03.05.16 – 117)

http://www.adn46.wordpress.com, http://www.adn1946@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), adn-nachrichtenagentur, SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s